Direkt zum InhaltDirekt zur Navigation

Vorbereitung der Trauung

symbol s/w

Paare, die heiraten, trauen sich im doppelten Sinn: sie trauen sich, mit dem Ja-Wort ein Bekenntnis zur Liebe abzugeben und setzen ein Zeichen. Die Kirchen begleiten diesen besonderen Moment mit tiefgründigen Ritualen und bieten auch später seelsorgerliche Begleitung an. Die reformierten und katholischen Seelsorgerinnen und Seelsorger sind für Sie da.

Für ein gutes Gelingen des Festtages braucht es frühzeitige Vorbereitung. Hier ein paar konkrete Tipps:

- Nehmen Sie bitte vor dem definitiven Fixieren eines Wunschtermins frühzeitig (6 bis 12 Monate vor dem geplanten Termin) mit dem Pfarramt Ihres Wohnortes Kontakt auf. Seelsorgerinnen und Seelsorger sind auf frühe Planung angewiesen und beliebte Hochzeitskirchen über Monate ausgebucht.

- Besprechen Sie mit der zuständigen Seelsorgerin, bzw. dem zuständigen Seelsorger die gemeinsame Vorbereitung und inhaltliche Gestaltung der Feier. Katholischerseits ist im Rahmen der Vorbereitung ein Ehedokument auszufüllen.

- Trauungen in der Wohngemeinde sind für Kirchenmitglieder kostenlos. Für Kirchen ausserhalb des Wohnortes bestehen eigene Regelungen und es fallen Gebühren an.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Pfarramt oder bei den Landeskirchen:

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich,
Tel. 044 258 92 66

Römisch-katholische Kirche im Kanton Zürich,
Generalvikariat, Tel. 044 266 12 66 

Email: info@kirchenhochzeit.ch